Dr. Peter Huemer

Dr. Peter Huemer promovierte 1980 als Humanmediziner an der Universität Innsbruck und absolvierte zwei Jahre später das Fachstudium Zahnmedizin. 1983 eröffnete er eine zahnmedizinische Praxis in Wolfurt, Österreich. Drei Jahre später entschloss er, diese auf privater Basis mit Schwerpunkt auf ästhetischer Parodontalchirurgie zu führen. 1988 begann Dr. Huemer mit seiner Arbeit auf dem Gebiet der Implantologie. 2001 wurde er von der European Dental Association (EDA) zum Spezialisten der Implantologie ernannt.

 

In seiner chirurgischen Arbeit entwickelte Dr. Huemer das Minifive®-Konzept Prothesenstabilisierung durch fünf Mikroimplantate, 1999) und verschiedenste Instrumente. Er implementierte mehrere hochinnovative Techniken, wie sofort belastbare Implantate (1998), das „All-On-6“-Konzept (1998) etc.

 

Dr. Huemer ist Mitglied diverser zahnmedizinischer Vereine und arbeitet als Prüfer in Parodontologie und Implantologie für die EDA (European Dental Association). 18 Jahre lang unterrichtete er an der Zahnarztassistentinnenschule in Dornbirn (Vorarlberg). Außerdem gründete er die Bildungsakademie für Zahnarztassistentinnen sowie einen StudyClub für Implantologie und Parodontologie.

 

Zusätzlich zu seinen Aktivitäten als Zahnarzt widmet Dr. Huemer einen großen Anteil seiner Freizeit und Anstrengung seinem humanitären Projekt PRO HOMINE, durch das er zahnmedizinische Hilfe für Uganda und Äthiopien bereitstellt.

 

Dr. Karl Immler

Dr. Karl Immler promovierte 1983 in Humanmedizin an der Universität Innsbruck und absolvierte anschließend die Facharztausbildung für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Wien. 1985 eröffnete er seine Zahnarztpraxis mit Schwerpunkt auf ästhetischer Zahnmedizin, die er seit 1987 auf privater Basis führt. Im Laufe der Jahre absolvierte Dr. Immler verschiedenste Aufbauschulungsprogramme in ästhetischer Zahnmedizin und Compositetechnik, angeboten von bekannten Gurus wie Prof. Dr. Paul Belvedere, D.D.S. (Liechtenstein), Prof. Dr. Felix Lutz (Zürich, Schweiz) und Dr. Lorenzo Vanini (Italien).

 

1994 absolvierte Dr. Immler ein Implantologie-Ausbildungsprogramm in Luzern, Schweiz. Er nahm zudem an Intensivschulungen teil, die sich mit der Benutzung der Brånemark-, ITI- und BTI-Implantatsysteme sowie Weichgewebemanagement befassten.

 

In seiner Praxis bietet Dr. Immler eine große Bandbreite an zahnmedizinischen Leistungen an, darunter restaurative, chirurgische und prothetische Zahnmedizin.

 

Als Vortragender referiert er zu den Themen „Hochästhetische Compositefüllungen in Front- und Seitenzähnen“ und Implantologie.

 

Dr. Immler ist aktiv in die von PRO HOMINE gesponserten Projekte involviert. Bis heute besuchte er Kampala, Uganda, mehrere Male, um das Dental Aid Project vor Ort als Lehrer und Trainer in dessen Ausbildungsprogrammen zu unterstützen.